Arno Frank Eser - Toms letzter Weg
Inhalt  Leseprobe Kommentare Der Autor Pressestimmen Buch bestellen
1
11 January 2007 - 03:55 PM
Benjamin Eser

Lieber Onkel, ich finde dein Buch sehr sehr schön aber auch sehr sehr traurig

Dein Benjamin
Eintrag löschen # 1
2
12 February 2006 - 07:14 AM
Gaby Elbeshausen

Lieber Herr Eser,
ich bin zutiefst beeindruckt von ihrem Buch. Die offene, schnörkellose und klare "Beschreibung" einer so schwierigen Lebenssituation für sie und auch ihren Freund hat mich ein Stück ihres Weges erfahren lassen.
Ich arbeite seit vielen Jahren in der Betreuung und Pflege von schwerst-mehrfach-behinderten Menschen und weiss daher genau wieviel Kraft da in jeder Beziehung gefordert wird, aber natürlich auch wieviel man dafür an menschlicher Beziehung erfahren darf.
Dass sie für ihren Freund in dieser Weise da waren und ihn bis in den Tod begleitet haben, war das Wertvollste was sie ihm geben konnten. Dafür haben sie meine grosse Bewunderung, denn das ist -leider in unserer Gesellschaft- keine Selbstverständlichkeit, obwohl es schön wäre, wenn es selbstverständlich wäre.
Ich wünsche Ihnen einfach von Herzen alles Gute für ihren weitern Lebensweg.
Herzlichst
Ihre Gaby
Eintrag löschen # 2
3
04 February 2006 - 02:12 PM
Stefanie Sonntag
Stefanie_Sonntag@gmx.de http://www.Stefanie-Sonntag.com

Lieber Herr Eser, zum Glück gibt es Menschen, die wissen das Liebe und Hass, Leben und Tod zusammen gehören. Ein beindruckendes und wertvolles (Tage)Buch. Die Erinnerungen sterben nie. Schrecklich, ist nur die Endgültigkeit die mit dem Tod verbunden ist. Ich bedanke mich für Ihre Offenheit und wünsche Ihnen alles Liebe und beste Gesundheit. Stefanie aus München
Eintrag löschen # 3
4
28 January 2006 - 07:07 AM
Marike
m-sautter@gmx.de

Aus gegebenem Anlass habe ich dieses Buch gelesen. Es ist sehr offen und ehrlich, und gibt mir Hilfe und eine gewissen Sicherheit. Danke
Eintrag löschen # 4
5
23 January 2006 - 10:56 AM
Andrea
andreareiter@web.de

Ich habe das Buch gelesen, ohne einen entsprechenden Anlaß. Das Buch hat mir einmal mehr gezeigt, dass es Situationen im Leben gibt, in denen man selber nicht der Mittelpunkt ist. Man muß sich hinten anstellen. Respekt an alle, die dazu bereit sind.
Eintrag löschen # 5
6
20 January 2006 - 08:48 PM
Bianka

Ich habe selten etwas gelesen... das mit so offener Ehrlichkeit, so tief berührt...
Eintrag löschen # 6
7
23 December 2005 - 11:32 AM
Sebastian Steiner

Ein faszinierendes Buch. Wer von dem schwermütig klingenden Thema abgeschreckt sein sollte, dem kann ich nur sagen: "Einfach lesen!". Hier wird der alltägliche Umgang mit dem Thema "Tod" beschrieben auch die Hilflosigkeit die in vielen Situationen zum Ausdruck kommt - aber auch der Wunsch einfach dazusein für einen Freund in den schwierigsten Stunden. Ich kann das Buch nur empfehlen!
Eintrag löschen # 7



Design und Hosting: LechnerMedia | Datenschutz | Impressum